In 5 Stunden zur glücklichen Beziehung

Familie Wachmann’s Alltag

Melanie ist 32 Jahre alt und die Mutter von Jonas (3) und Julia (1). Ihr Alltag mit den beiden Kindern ist ganz schön turbulent. Jonas hat gerade Radfahren gelernt und ist am liebsten unterwegs, Melanie kommt mit Julia nicht so schnell hinterher, denn die kleine Prinzessin hat gerade erst laufen gelernt.

Der jungen Mutter ist nicht nur wichtig, dass ihre Sprösslinge sich bewegen, sondern sie schaut auch auf eine gesunde Ernährung. Demnach verbringt sie viel Zeit mit Einkauf, Kochen und Versorgen.

Michael ist 36, in einer Führungsposition und kommt erst abends nach Hause. Er ist geschlaucht und würde gerne etwas entspannen nach dem Job. Allerdings warten Jonas und Julia schon gespannt auf Papa’s Gute-Nacht-Geschichte und Melanie wartet sehnsüchtig auf ihren Mann, dem sie so viel zu erzählen hat….

Mit einem guten Gespräch, das gelingt jedoch nie so wirklich gut. Irgendwie sind die beiden meist zu müde. Oder Michael passt auf die Kinder auf, damit sich Melanie mal mit ihrer Freundin treffen kann. Außerdem geht Michael 2-3 mal abends zum Sport, immerhin braucht er einen körperlichen Ausgleich zu seinem Schreibtischjob – tja, da bleibt kaum Zeit zum Reden.

So oder ähnlich ergeht es vielen jungen Familien. Am Anfang steht der Nestbau. Ist der abgeschlossen, steht die Familienplanung im Mittelpunkt. Sind die Kinder erst mal da, dreht sich alles um sie. Der Mann möchte seiner jungen Familie etwas bieten und möchte sich gleichzeitig beruflich profilieren. Da kann es leicht vorkommen, dass die Partnerschaft ins Hintertreffen gelangt.

 

Die magischen 5 Stunden

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Paare, die sich jede Woche fünf Stunden bewusst mit ihrer Beziehung auseinandersetzen, einen besseren Beziehungsalltag erleben. In weiterer Folge heißt das, dass solche Paare zusammenbleiben. Klingt doch gut, oder? Mit diesen 5 Schritten gelingt das auch dir.

  1. Abschied: Sorgt dafür, dass ihr morgens, bevor ihr auseinandergeht, mindestens eine Sache in Erfahrung bringt, was an diesem Tag im Leben des Partners stattfindet (zB.: ein Arzttermin, Elternsprechtag, ein Kundentermin, eine Fahrt irgendwohin… )
    Zeit: 2 Minuten täglich, 5 Arbeitstage
    Insgesamt: 10 min
  2. Wiedersehen: Sorgt dafür, dass ihr am Ende jedes Arbeitstages zu einem entspannten Gespräch zusammensitzt.
    Zeit: 20 Minuten täglich, 5 Arbeitstage
    Insgesamt: 1 Std. 40 min
  3. Bewunderung und Anerkennung: Findet jeden Tag einen Weg, wie ihr eurem Partner gegenüber ehrliche Anerkennung und Bewunderung ausdrückt.
    Zeit: 5 Minuten täglich, 7 Tage lang
    Insgesamt: 35 min
  4. Zuneigung: Küssen, halten, umarmen, streicheln, berühren,… so oft wie möglich in der Zeit, in der ihr zusammen seid. Küsst einander bevor ihr schlafen geht und nehmt den Kuss zum Anlass, alle Gereiztheiten, die sich über den Tag angestaut haben, loszulassen. Legt Zärtlichkeit und Vergebung in diesen Kuss.
    Zeit: 5 Minuten täglich, 7 Tage lang
    Insgesamt: 35 min
  5. Wöchentliche Verabredungen: Macht einen Termin aus für dieses Date und tragt den Termin im Kalender ein. Sucht euch einen Platz in eurem Zuhause (oder geht aus), an dem ihr euch wohl fühlt. Stellt euch gegenseitig Fragen, bringt euch auf den neuesten Stand. Kein Handy, keine Ablenkung wie TV oder Internet. Seid einander zugewandt. Nutzt dieses Date, um ein eheliches Problem auszudiskutieren oder einen Streit, der bereits stattgefunden hat.
    Zeit: 2 Stunden in der Woche
    Insgesamt: 2 Stunden
    Summe total: FÜNF STUNDEN!

 

Wie du siehst, es braucht nur wenig, um Veränderungen in einer Beziehung einzuführen. Dennoch werden diese fünf Stunden euch enorm helfen, eure Ehe am Laufen zu halten. Eine gute Beziehung fällt niemandem einfach in den Schoß, dafür muss viel getan werden.

„Wohin du deine Aufmerksamkeit richtest, das wächst.“

Als Inspiration zu diesem Blogartikel diente mir das Buch: John M. Gottmann. Die 7 Geheimnisse der glücklichen Ehe