DIE STRESSLANDKARTE

Nimm dir ein Blatt Papier und drei unterschiedliche Farben. Schreibe in die Mitte des Blattes STRESS und schreibe dann hinzu, was dich stresst.

Unterscheide POSITIVEN & NEGATIVEN STRESS. Wähle für beide eine unterschiedliche Farbe.

Positiver Stress: der tut dir sogar gut, du bist produktiv, kommst in die Gänge, der Stress macht dir Spaß, es kommt was Gutes dabei raus…. dein Gemüt hellt sich auf… Dieser Stress wirkt positiv auf deinen Körper.

Negativer Stress: du bist innerlich gestresst, nervös. Es fühlt sich nicht gut an, du bist genervt, diese Aufgaben zipfen dich an, du hast sie schon oft vor dich her geschoben und bist wieder am letzten Drücker. Dieser Stress tut deinem Körper gar nicht gut!

Mach‘ deinen Stress mal sichtbar und schau dir an, was diese Erkenntnis mit dir macht. Hast du eine Möglichkeit negativen Stress zu vermeiden????

Los, zeichne deine Stresslandkarte. Gerne kannst du sie posten